Skip to content

Die Eröffnung eines Girokontos

Immer mehr Banken werben für die Eröffnung eines Girokontos. Nachfolgend wird erörtert, was zu tun ist, um ein Girokonto online eröffnen zu können.

Wahl eines Girokontos

money-576443_640Beim Auswählen eines Girokontos kann man Kosten sparen. Als Erstes gibt es Kreditinstitute, die beim Kontokorrentkonto keine Kontoführungsgebühren verlangen. Oft ist dies jedoch an Bedingungen geknüpft, dass die Überweisungen auf dem Girokonto online durchgeführt werden und der Bankberater für eine schriftliche oder telefonische Kontaktaufnahme ausreicht, wenn das Geldinstitut sich nicht in der Nähe des Wohnsitzes befindet. Liegt je nach Bank ein Mindestgeldeingang von beispielsweise 1.200 Euro pro Monat vor, fallen keine Gebühren für das Girokonto an. Um kostenfrei Bargeld für private Erledigungen oder Urlaubsreisen abzuheben, ist vorher zu klären, ob das neue Kreditinstitut Teil der Cash-Group oder des Cash-Pools ist. Ein Girokontovergleich kann dabei helfen.

Eröffnung eines Girokontos

Hat man sich nun für das passende Bankkonto entschieden, wird zum Girokonto eröffnen neben den ausgedruckten und ausgefüllten Vertragsunterlagen ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt, der zur Identifikation bei einer Postfiliale vorzulegen ist. Während der Antragstellung führt die neue Bank eine Bonitätsprüfung durch. Hier erhält sie von der Schufa Informationen über den künftigen Inhaber des Girokontos. Wenn die Bonitätsprüfung positiv ausfällt, kann der Kunde ab dem Zeitpunkt des abgeschlossenen Girokontos einen Dispositions- und Überziehungskredit in Anspruch nehmen.

Girokonto für Kinder

money-628581_640Ein kostenfreies Girokonto online eröffnen für Heranwachsende ist bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres meistens kostenfrei möglich, wenn die Erziehungsberechtigten zustimmen. Dieses Bankkonto kann nicht überzogen, sondern lediglich auf Guthabenbasis geführt werden.